Neglect und Apraxie: ergotherapeutische Strategien - Köln

Neglect und Apraxie: ergotherapeutische Strategien - Köln
Dauer
2 Tage
Dozent / Institution
Förderung
Sonstige Förderung der Bundesländer
Kosten
270,00 € inkl. Skript und Getränke
Fortbildungspunkte
12
nächster Termin
17.09.2023 - 18.09.2023
Status
Plätze verfügbar

Kursinhalt

Diese speziellen Störungen finden sich häufig parallel zu sensomotorischen Einschränkungen nach erworbener Hirnschädigung. Sie beeinflussen die Bedingungen der körperbezogenen sensomotorischen Therapie wie auch das kompensatorische Alltagstraining und das generelle Lernverhalten der Betroffenen erheblich.

Neben Phänomenologie und Befunderhebung stehen alltagspraktische Behandlungsstrategien im Vordergrund der Fortbildung. Anschließend werden in Zuordnung zu den verschiedenen Awareness-Stadien, in denen sich die Klienten befinden, unterschiedliche Therapiestrategien vorgestellt. Dabei stehen sowohl durch Studien als auch empirisch geprüfte Strategien mit abstrakten oder alltagsnahen Materialien für die übende Therapie zur Verfügung. Anschließend bilden bewährte kompensatorische Strategien für eine erfolgreiche Alltagsbewältigung bei persistierendem Problem den Schlusspunkt des Seminars.

Methoden

  • Lehrgespräch mit Visualisierung
  • Fallvorstellung
  • Gruppenarbeit mit Ergebnisaustausch
  • Praktische Erprobung/Arbeit
  • Videoanalyse (Bewegungsanalysen, Fallbeispiele u.ä.)

Abschluss

Zum Ende des Seminars erhalten Sie ein Trägerzertifikat.

Zielgruppe

An diesem Seminar teilnehmen können ausgebildete Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Krankengymnasten.

Förderungen

  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Aktuelle Termine

Köln
So. 17.09.2023 - Mo. 18.09.2023 Terminverlauf zeigen
Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr
Montag 09.00 bis 12.00 Uhr

Termin drucken



Anmeldung & Beratung
Bildungsangebote buchen
Online
anmelden

PDF-
Anmeldebogen
Sie haben Fragen?

Montag bis Freitag
von 8:00 bis 16:30 Uhr