Unter Berücksichtigung behördlicher Bestimmungen und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz wird an einigen Standorten wieder Unterricht durchgeführt. Für genauere Informationen sind wir gerne für Sie erreichbar.

Die neurologische Schulter - der etwas andere Weg aus osteopathischer Sicht - Landshut

Die neurologische Schulter - der etwas andere Weg aus osteopathischer Sicht - Landshut
Dauer
1 Tage
Förderung
Bildungsprämie und weitere
Kosten
140,00 €
Fortbildungspunkte
10
nächster Termin
26.06.2021 - 26.06.2021
Status
Plätze verfügbar

Kursinhalt

In diesem Kurs trifft die neurologische Schulter auf das biokybernetische Konzept der INOMT. Die neurologische Schulter mit ihren funktionellen Störungen wird unter neurophysiologischen und anatomischen Gesichtspunkten betrachtet. Auf dieser Basis wird eine umfassende Behandlungsstrategie patientenorientiert erörtert. Hierbei kommen sowohl manualtherapeutische als auch viszerale Techniken zum Einsatz, um die Partizipation des Patienten zu steigern.

Im Kurs vermitteln wir Ihnen ein tieferes Verständnis für die Biomechanik der Schulter und die moto-neurale Regulation in den verschiedenen funktionellen motorischen Einheiten (Vorderhornaktivität, Pyramidal- /Extrapyramidal Bahnen, Zentral). Gemeinsam erörtern wir die Wirkungsweisen von manualtherapeutischen und viszeralen Techniken und setzen diese praktisch in einen patientenorientierten Behandlungsaufbau um.

Abschluss

Zum Ende des Seminars erhalten Sie ein Trägerzertifikat.

Zielgruppe

An diesem Seminar teilnehmen können ausgebildete Masseure und med. Bademeister, Physiotherapeuten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Ärzte.

Durchführendes Institut

INOMT - Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie GbR
www.manuelle.de

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Aktuelle Termine

Landshut
Sa. 26.06.2021 - Sa. 26.06.2021 Terminverlauf zeigen
jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr

Termin drucken



Anmeldung & Beratung
Bildungsangebote buchen
Online
anmelden

PDF-
Anmeldebogen
Sie haben Fragen?

Montag bis Freitag
von 8:00 bis 16:30 Uhr