Feinmotoriktraining

Therapie von Feinmotorikstörungen bei zerebralgeschädigten Erwachsenen
Dauer
2 Tage
Förderung
Bildungsprämie und weitere
Kosten
270,00 € inkl. Skript und Getränke
Fortbildungspunkte
15

Kursinhalt

Der Kurs beginnt mit standardisierten Aufgabenstellungen und Messinstrumenten, die die Abgrenzung von Störungen der Feinmotorik gegenüber anderen Einschränkungen erleichtern. Anschließend wird der Allensbacher Feinmotoriktest (AFM) als Hilfestellung bei der Teilleistungsdiagnostik vorgestellt.

Den wesentlichen Baustein bildet die aufgabenstandardisierte Therapie von feinmotorischen Basis- und Aufbaufunktionen sowie ein systematisches Trainingskonzept. Dabei stehen viele verschiedene Therapiematerialien und ein Videobeispiel zur Analyse zur Verfügung. Den Abschluss des Seminars bilden Fragen der Messbarkeit von Alltagsleistungen und Übertragung feinmotorischer Leistungen in den Alltag, ihre Trainierbarkeit in Einzel- und Gruppentherapie und Dokumentation.

Lehrplan

  • Abgrenzung von Störungen der Feinmotorik gegenüber anderen Einschränkungen
  • Definition, Befundaufnahme und Therapie von feinmotorischen Basis- und Aufbaufunktionen
  • Messbarkeit von feinmotorischen Teilleistungen
  • Trainierbarkeit in Einzel- und Gruppentherapie und im Eigenprogramm
  • Trainingshäufigkeit
  • Therapiematerialien
  • Therapieaufbau
  • erwachsenengerechte Therapiebedingungen

Abschluss

Zum Ende des Seminars erhalten Sie ein Trägerzertifikat.

Zielgruppe

An dieser Fortbildung teilnehmen können ausgebildete Ergotherapeuten.

Förderungen

  • Bildungsprämie
  • Sonstige Förderung der Bundesländer

Standorte und Termine

Köln
So. 27.09.2020 - Mo. 28.09.2020 Terminverlauf zeigen Mehr Infos
Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr
Montag 09.00 bis 14.00 Uhr

Termin drucken



Anmeldung & Beratung
Bildungsangebote buchen
Online
anmelden

PDF-
Anmeldebogen
Sie haben Fragen?

Montag bis Freitag
von 8:00 bis 16:30 Uhr